Bitte beachten Sie, dass nachfolgende Informationen nur allgemein gültige Aussagen treffen können. Alles nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr im Einzelfall erstellt. Für eine individuelle Beratung und Auskunft stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Für die Aufnahme und Anmeldung neuer Mitarbeiter oder auch bei Änderungen benötigen wir einige Angaben. Hier finden Sie die entsprechenden Fragebögen als PDF zum Download.

Hier finden Sie drei verschiedene Excel-Vorlagen zur Dokumentation der Arbeitszeit. Diese Listen sollten zwingend für MitarbeiterInnen im sog. Mini-Job-Bereich geführt werden, sofern nicht andere interne Aufzeichnungen bereits verwertbar vorhanden sind.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen unter: http://www.der-mindestlohn-kommt.de/ bzw. die Information der Bundesregierung Bitte fragen Sie uns ggf. direkt, insbesondere bei der Beschäftigung von MitarbeiterInnen im Bereich der sog. Mini-Jobs.
Zur Bekämpfung der Schwarzarbeit wurde zum 1.1.2009 das 4. Sozialgesetzbuch (SGB IV) und das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz (SchwarzArbG) geändert. Der Gesetzgeber sieht nunmehr eine Sofortmeldungs- und eine Belehrungspflicht des Arbeitgebers über die neue Mitführungs- und Vorlagepflicht von Ausweispapieren vor.

In bestimmten Branchen besteht bei Arbeitsvertragsbeginn Sofortmeldepflicht bei der Rentenversicherung.

Zum 1. Januar 2013 sind die Grenzen des Minijobs (vgl. gesonderter Beitrag) auf 450 EUR angehoben worden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen